Graecum am Wirsberg-Gymnasium für Externe

Drucken

GRAECUM 2017  am Wirsberg-Gymnasium

Für die Ablegung des Graecums durch Externe am Ende des Sommersemesters 2017 ist das Wirsberg-Gymnasium zuständig.

Termine und Fristen:

Das Merkblatt und das Anmeldeformular zum Download.

 

Nach erfolgter Anmeldung im Oberstufensekretariat (Zimmer 310, 2. Stock) erhalten Sie von uns nähere Informationen per Post!

Zur Anmeldung bitte mitbringen:


 

Am Wirsberg-Gymnasium können auch externe Kandidaten (in der Regel Studenten klassischer Fächer) die Graecumsprüfung ablegen.

Die Prüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung:

Die schriftliche Prüfung ist die Übersetzung eines griechischen Textes von ca. 200 Wörtern Umfang und dem Schwierigkeitsgrad eines Platon- oder Xenophontextes.
Die mündliche Prüfung dauert 20 Minuten; die Vorbereitungszeit beträgt 30 Minuten. Geprüft wird über einen griechischen Text von 50-60 Wörtern Umfang und weitere Themen aus der griechischen Kultur und Geschichte.

Die mündliche Prüfung ist mit Ausnahme des Falles, dass die schriftliche Prüfung mit "ungenügend" bewertet wurde, zwingender Prüfungsbestandteil. Die Ergebnisse der schriftlichen und mündlichen Prüfung zählen bei der Gesamtnotenbildung im Verhältnis 2 : 1. Die Prüfung ist bestanden, wenn die Gesamtnote "ausreichend" oder besser lautet und wenn in der schriftlichen und mündlichen Prüfung jeweils mindestens die Note "mangelhaft" erreicht wurde. Mit anderen Worten: Wer in der mündlichen Prüfung die Note "Ungenügend" erreicht, hat die Prüfung nicht bestanden, unabhängig von dem Ergebnis des schriftlichen Prüfungsteils.

Als zugelassene Wörterbücher für das Fach Griechisch und für die Graecums-Prüfung (schriftlich und mündilch) gelten: