Die Klassen 7a/b/c besuchen die Autorenlesung von Nina Blazon

Auch die 7. Klassen bekamen die Möglichkeit an den spannenden Jugendbuchwochen teilzunehmen. Die bekannte Autorin Nina Blazon las für die drei Klassen, die von Frau Borkowski, Herrn Luber und Herrn Schmittfull begleitet wurden, am 2. März in zwei aufeinanderfolgenden Sitzungen aus ihrem Jugendroman „Wolfszeit“, erzählte von ihrer Arbeit als Autorin und stellte sich danach den Fragen der interessierten Schülerinnen und Schüler.

Im Roman streift eine grausame, wolfsähnliche Bestie durch das Frankreich des 18. Jahrhunderts. Opfer sind meist Kinder und Frauen, die alleine durch den Wald streifen. Der junge und ehrgeizige Naturwissenschaftsstudent Thomas aus Versailles schließt sich einer Jagd-Expedition des Königs an, um dem geheimnisvollen Monster auf den Grund zu kommen.

Der vorgetragene Buchausschnitt war spannend und inspirierte die Schüler im Anschluss zu vielen Fragen, welche die Autorin bereitwillig mit ihrer freundlichen Art beantwortete. So erfuhren die Schüler, dass umfangreiche Recherche und viel Zeit in Frankreich und Deutschland notwendig waren, um den größtenteils historisch belegbaren Fakten dieser sonderbaren Wolfsgeschichte Leben einzuhauchen. Auch verbrachte Nina Blazon viel Zeit mit einer Spezialistin für Wölfe, um sich in die Eigenarten dieser Tiere hineindenken zu können.

Zum krönenden Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung schenkte die Veranstalterin Angelika Riedel auch noch jeder Klasse ein Exemplar des Romans.

Andreas Schmittfull mit Unterstützung von Mia Hennig (7c)

Die Klasse 6b bei der Autorenlesung von Ulli Schubert

Im Rahmen der diesjährigen „Jugendbuchwochen“ nutzte auch die Klasse 6b mit Frau Hensel und Herrn Fischer die Möglichkeit, einen Jugendbuchautor näher kennenzulernen. Am 23. Februar war es soweit: Im Dauthendey-Saal der Stadtbücherei begeisterte der Autor Ulli Schubert mit seiner lebendig-spritzigen Lesung aus seiner Fußballbuchreihe „Fußballschule am Meer“, und zeigte unterhaltsam, dass sich hinter dem Titel „Teufelskick um Mitternacht“ mehr als nur Fußball verbirgt und auch die Mädchen durchaus auf ihre Kosten kommen. Spannend war auch sein Bericht über die Entstehungsgeschichte dieser Jugendbuchreihe und die persönlichen Erzählungen über seine Recherchen in Ostfriesland, der Gegend, in der die Geschichte spielt. Im Anschluss beantwortete er geduldig sämtliche – auch sehr persönliche – Fragen, berichtete aus seinem Leben und bewies, dass er in seiner unnachahmlichen, direkten und norddeutschen Art ein begeisternder Jugendbuchautor zum Anfassen ist.

Christine Hensel

Autorenlesung Tilman Röhrig

Wir Schüler und Schülerinnen der Klasse 9B des Wirsberg-Gymnasiums durften letzten Freitag in der Stadtbücherei eine spannende Abwechslung zum alltäglichen Schulunterricht erleben. Tilman Röhrig, der 1945 geborene Schriftsteller und Schauspieler, der vor allem für seine historischen Jugendromane bekannt ist, stellte exklusiv für uns seinen Antikriegsroman „In 300 Jahren vielleicht“ vor.

Read more: Autorenlesung Tilman Röhrig

Autorenlesung Parigger

Am Mittwoch, den 19. März besuchten die 6. Klassen des Wirsberg-Gymnasiums mit ihren Deutschlehrerinnen im Rahmen der Jugendbuchwoche die Würzburger Stadtbücherei.

Read more: Autorenlesung Parigger



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.