Unterstufentheater 2019

„Der böse Geist Lumpazivagabundus“ treibt sein Unwesen am Wirsberg – und zwar im Unterstufentheater.
Johann Nestroys beliebte „Zauberposse mit Gesang“ wurde in Wien 1833 uraufgeführt. „Das liederliche Kleeblatt“ – so der Untertitel des Stückes – bilden drei etwas heruntergekommene Handwerksburschen, die sich treffen und zunächst ein Stück Weges gemeinsam „auf der Walz“ sind, völlig abgebrannt und etwas vom rechten Weg abgekommen. Mit Hilfe eines Lotteriegewinns sollen sie wieder zu anständigen Menschen werden. Ob das funktioniert, können sie sehen auf der Wirsberg-Bühne vom 8. bis 11. Mai 2019. Unsere Vorstellungen beginnen jeweils um 19.00 Uhr im Musiksaal der Schule. Platzreservierungen gibt es nach wie vor in den Pausen im Foyer bei Herrn Flöter oder Herrn Amon.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Josef Amon / Doris Rügamer / GMD Gerhard Luber

Viel Erfolg im Abitur!

Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2019 einen kühlen Kopf und viel Erfolg bei den anstehenden schriftlichen Prüfungen. Alles Gute!
Die gesamte Wirsberg-Schulfamilie

Ein neuer Stolperstein

Auch in diesem Jahr hat die evangelische Religionsgruppe der 9. Klassen die Patenschaft für einen Stolperstein übernommen. Die Verlegung dieses Zeichens zum Gedenken an die Opfer des Naziterrors vor dem Haus Korngasse 12 hat die Gruppe mitgestaltet – und die Männer, die mit geräuschvollen Abrissarbeiten eines Hauses in der Nähe beschäftigt waren, haben extra für diese kleine Zeremonie eine Pause gemacht. Vielen Dank!

Ausverkaufte Veranstaltungen und Standing Ovations

Das diesjährige Musiktheaterprojekt „Julius Caesar“ von William Shakespeare im Opernsaal der Musikhochschule war ein großer Erfolg. 120 Mitwirkende durften vor insgesamt 1200 Zuschauern ihr Können und ihre Begeisterung präsentieren. „Es war eine Aufführung, die uns alle sehr beeindruckt und in den Bann gezogen hat“, schreibt ein Zuschauer. Darüber freuen wir uns natürlich.



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.