Latein am Wirsberg

Drucken

 

Es ist so weit: Der Werbefilm, den der Landesverband Bayern, der Deutsche Altphilologenverband, der Arbeitskreis Humanistisches Gymnasium e.V. und die Elisabeth-J.-Saal-Stiftung zur Förderung der Humanistischen Bildung in Bayern als gemeinsames Projekt in Auftrag gegeben haben, ist online: Unter dem Titel „Reden wir über Latein...“ widmet sich Prof. Harald Lesch der Bedeutung von Latein als Schulfach. Die Autoren stellen fest, dass man in unserem Alltag tagtäglich auf die Antike und Latein als Sprache stößt.

Sie können ihn auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=S9rFS2VBhNM abrufen.

Voll Bock auf Latein 

 

 

Am Wirsberg-Gymnasium lernt jeder Schüler Latein.

Hat er Latein ab der 5. Klasse gewählt (Latein als erste Fremdsprache vor Englisch), so arbeitet er mit dem Lehrwerk „Campus B“, hat er Latein ab der 6. Klasse gewählt (Latein als zweite Fremdsprache nach Englisch), so verwendet er das Lehrwerk „Campus C“.

Im Anschluss an die Lehrbuchphase werden lateinische Autoren im Original gelesen. Es besteht die Möglichkeit, Latein nach der 9. Klasse durch Spanisch zu ersetzen. Nach der 10. Klasse legt man entweder Latein ab oder aber man setzt sich mit den besonders interessanten und lohnenden Autoren der Oberstufe auseinander. Neben dem regulären Lateinunterricht werden in der Oberstufe regelmäßig wissenschaftspropädeutische und auch Projekt-Seminare für das Fach Latein angeboten.

Viel Freude bei der Erkundung unseres Fachbereiches!

B. S.

Fritz, Toni und "Campus".       

                     Latein ist schön - strengt aber auch an. 

Fynn kann weder zum Friseur noch zur Schule, aber Latein-Lernen macht ihm Freude.   

   

 

 

 

 

 



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.